iStock_000026050076_Small.jpg
Zielgruppe.jpg
Feedback.jpg
iStock_000026050076_Small.jpg

Lehrgang Szenarioplanung


FÜR ENTSCHEIDER, NEUDENKER UND ABENTEURER.

SCROLL DOWN

Lehrgang Szenarioplanung


FÜR ENTSCHEIDER, NEUDENKER UND ABENTEURER.

 

Warum Szenarioplanung?

Veränderung, Unsicherheit, steigende Komplexität, Trendbrüche und die Notwendigkeit zu Innovation, nicht nur im technischen Bereich, sondern auch in sozialen Strukturen, Organisationen und Business Modellen – damit sind wir alle konfrontiert. Wie aber können wir in diesem Umfeld noch gute Entscheidungen treffen? Ein Ansatz: Indem wir uns auf diejenigen Faktoren konzentrieren, die wirklich entscheidend, kritisch oder verändernd sind. Szenarioplanung ist ein strukturierter, analytischer Prozess, der genau das bewirkt: Eine Fokus-Verlagerung zum wirklich Wichtigen.

Szenarien setzen da an, wo uns Trendanalysen und Prognosen nicht weiter helfen, weil sie nur EINEN möglichen Weg in die Zukunft aufzeigen: Szenarien schaffen MEHRERE Perspektiven, MEHRERE mögliche Zukunftsszenarien und MEHRERE unterschiedliche Wege dahin. Das ermöglicht es, sich auf eine Bandbreite unterschiedlicher Entwicklungen frühzeitig vorbereiten und so erfolgreich zu agieren, egal was die Zukunft bringt.

In einem Szenarioprozess werden meist 3,4 verschiedene, in sich schlüssige und plausible Zukunftsszenarien zu einem Thema entwickelt und deren Implikationen für Entscheidungen im Hier und Jetzt diskutiert und durchgespielt. Die Szenarien werden dabei rund um Detailrecherchen und Analysen aufgebaut, die sich an realen Entscheidungen orientieren und oft zu überraschenden und unerwarteten Erkenntnissen führen. Flexibilität und Perspektivenwechsel sind dafür ausschlaggebend. Neugier und Abenteuerlust gehören dazu. So entstehen neue Visionen von der Zukunft und unterschiedliche Möglichkeiten und Wege, um dorthin zu gelangen. 

BACKGROUND SZENARIOPLANUNG

Szenarioplanung wurde ursprünglich von der US Air Force für Planungszwecke angewendet. Royal Dutch Shell hat diese Methode dann in den 1970er Jahren während des Ölschocks für den Business-Bereich adaptiert. Und das mit großem Erfolg: Durch Szenario-Planung konnte Shell Entwicklungen frühzeitig durchspielen, die zu diesem Zeitpunkt niemand anderer zu denken wagte und sich so von einer relativ schwachen Position aus auf Platz 2 der weltweit größten Öl-Firmen katapultieren. Seither wurde diese Methode von unzähligen Firmen und Organisationen aus verschiedensten Sektoren und Bereichen angewendet, um strategisches Denken und Entscheidungsfindung zu verbessern.

 
Zielgruppe.jpg

Nutzen & Zielgruppe


"Der beste Weg, die Zukunft vorherzusehen, ist, sie zu gestalten."

- Willy Brandt -

 

SCROLL DOWN

Nutzen & Zielgruppe


"Der beste Weg, die Zukunft vorherzusehen, ist, sie zu gestalten."

- Willy Brandt -

 

 

NUTZEN

Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen, wie Sie auch in großer Komplexität den Fokus auf die wirklich wichtigen Faktoren richten und so bessere Entscheidungen treffen können. Der strukturierte Prozess der Szenarioplanung gibt Ihnen dafür Analysemethoden zur Hand, die es ermöglichen, eine Vielzahl von Einflussfaktoren und Ideen präzise zu strukturieren, die entscheidenden darunter heraus zu finden und so zukunftsfähige Strategien, Pläne und Maßnahmen zu entwickeln. Und das vermittelt der Lehrgang nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch durch die Entwicklung von Zukunftsszenerien für ein österreichisches Startup.

 

ZIELGRUPPE

Szenarioplanung ist ein lebender Prozess, der davon getragen wird, dass er von individuellen Menschen und Organisationen eingesetzt und genutzt wird. Dieser Lehrgang richtet sich daher an all diejenigen, die strukturierter Analysemethoden erlernen und nutzen möchten, um ihre individuellen und organisatorischen Planungs- und Entscheidungsprozesse auf ein höheres Level zu heben. Je heterogener die Gruppe und je diverser die Meinungen, umso besser für den Diskussionsprozess.

Szenarien haben ein sehr breites Einsatzgebiet: von der individuellen Lebensplanung, über Planungs- und Strategieprozesse in Unternehmen und Organisationen, bis hin zu Innovationsprozessen, in denen z.B. neue Marktchancen für Erfindungen und mögliche Business-Pläne erarbeitet werden sollen. Die Zielgruppe reicht daher vom Einzelnen, der täglich Entscheidungen zu treffen hat, über GründerInnen von Startups, MitarbeiterInnen kleiner und großer Unternehmen und Organisationen, bis hin zu Forschungsinstitutionen und Organisationen des öffentlichen Sektors.

 
Feedback.jpg

Feedback bisheriger TeilnehmerInnen


"Szenarioplanung ist ein nützliches Tool, aber entscheidend sind die Menschen, die es anwenden." - Peter Schwartz

SCROLL DOWN

Feedback bisheriger TeilnehmerInnen


"Szenarioplanung ist ein nützliches Tool, aber entscheidend sind die Menschen, die es anwenden." - Peter Schwartz

Claudia Spitzer

HR-Expertin

Der Lehrgang Szenario-Planung hat meine Erwartungen weit übertroffen. In den 10 Seminartagen hat uns Ursula Eysin äußerst professionell die Methodik der Szenario-Planung näher gebracht. Anhand einer gelungenen Mischung didaktischer Methoden (Videoeinsatz, Gruppen- und Einzelarbeit, etc.) fand ich den Lehrgang abwechslungsreich gestaltet und sehr interessant. Ich bin immer noch fasziniert von der Wirkungsweise und dem breiten Anwendungsbereich der Szenario-Planung – von öffentlichen Institutionen, über die Privatwirtschaft bis hin zur Privatperson.

Valerie Schmeiser

Sozialarbeiterin & Büroleiterin

Für mich als Sozialarbeiterin ist besonders wichtig, Methoden und Vorgänge anzuwenden, die praktisch sind und kreativ an die gegebene Situation angepasst werden können. Szenario-Planung ermöglicht genau das: nämlich, auf neue Art und Weise Fragestellungen zu beleuchten und Hebel und Schalter zu betätigen, die unüblich und gleichzeitig absolut effizient und nachvollziehbar sind.

Jenufa Simonis

Kundenberaterin&Studentin Urban Management

Mich begeistert an Szenarioplanung die vielseitige Anwendbarkeit der Methode. Ich kann Szenarien im kleinen Nutzen oder im großen Stil. Egal, ob es um einen alltäglicher Interessenkonflikt oder eine Unternehmenstrategie, die über den Zukunftsweg einer Organisation entscheidet, geht - ich bin vorbereitet. Szenarioplanung erlaubt meinem Gehirn immer ein Stück voraus zu denken, über den Tellerrand zu blicken und vor allem zu hinterfragen. Durch Vorstellungskraft, einer gesunden Portion Vernunft und mentale Flexibilität bin ich fähig, Zusammenhänge zu erkennen und an den richtigen Hebeln anzusetzten. Am Ende bin ich nicht überrascht über das was passiert. Nein, denn ich habe es schon kommen sehen, bleibe entspannt, weiß was zu tun ist und reagiere.